Klicken Sie hier, um die Social-Media-Schaltflächen einzublenden. Bitte beachten Sie, dass über diese Funktionen benutzerbezogene Daten an Dritte übertragen werden können. Klicken Sie hier, um die Social-Media-Schaltflächen einzublenden. Bitte beachten Sie, dass über diese Funktionen benutzerbezogene Daten an Dritte übertragen werden können. Klicken Sie hier, um die Social-Media-Schaltflächen einzublenden. Bitte beachten Sie, dass über diese Funktionen benutzerbezogene Daten an Dritte übertragen werden können. Mit diesem Link verlassen Sie die aktuelle Seite. Ziel: Facebook

Cafe Knappenstube in Imst

Auch unser Cafe schreibt seine eigene, kleine Geschichte. Das ursprüngliche Lokal ist vor 800 Jahren entstanden - einige Fresken an den Wänden deuten noch heute darauf hin. Genauso alt wie diese ist auch der Name unseres Cafes. In der Zeit, in der in Imst der Bergbau blühte, war das Imster Berggericht der Knappen bei uns untergebracht – daher kommt auch die heutige Bezeichnung „Knappenstube“.

1976 wurde in den ehemaligen Räumlichkeiten ein für 9 Sitzplätze ausgerichtete Lokal namens „Vinschgerloechle“ errichtet. Dieser Name stammt von unserem Urgroßvater, der seine Gesellenjahre in Vinschgau verbracht hat und darum "Vinschgerbaék“ genannt wurde. Im Jahr 1982 wurde dann das Lokal ausgebaut und in Cafe Knappenstube - kurz "CK" umbenannt. Da sich unser gemütliches Ambiente immer größerer Beliebtheit erfreute, erweiterten wir die Knappenstube 2008 in 3-wöchiger Bauzeit auf mittlerweile 40 Sitzplätze.

Cafe "Klein Lazise"

Damit unsere Kunden das herrliche Sommerwetter noch besser genießen können, wurde mit den Jahren noch zusätzlich eine Terrasse errichtet. Mittlerweile ist unsere kleine Erholungsoase ein beliebter Treff und wird nicht umsonst als „Klein Lazise“ hoch gelobt. Um dieses Flair hautnah mitzuerleben, können Sie unser "CK" auf Anfrage auch gerne mieten.

Ihr Cafe in Imst

Anfrage

top